WPE_8421_460x337.jpg

Veranstaltung

03.09.2019 bis 03.09.2019

27. Perinatologische Fortbildung für Pflegepersonal, Hebammen und Auszubildende

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Ausschließlich für Fachpublikum

Die diesjährige 27. Veranstaltung hält wieder ein breitgefächertes Programm bereit,

Liebe Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen,liebe Hebammen, liebe Auszubildende

wir begrüßen Sie sehr herzlich zur jährlichen Fortbildung für Pflegekräfte, Hebammenund Auszubildende in der Klinik für Neonatologie der Charité - ganz unabhängigdavon, ob Sie in einer Frauenklinik, Kinderklinik oder ambulant tätig sind.

Die diesjährige 27. Veranstaltung hält wieder ein breitgefächertes Programm bereit,in dem es um das kranke Neugeborene genauso geht wie um die Ernährung desgesunden Frühgeborenen, aber auch um die Ausbildung zukünftiger Pflegfachfrauenund Pflegefachmänner. Die Themen beruhen ganz wesentlich auf Anregungen undWünschen der letzten Jahre.

Unsere Referenten verschiedener Bereiche bereiten sich mit großem Engagementauf ihre Themen vor und sind hochmotiviert Ihnen neue Aspekte ihrer täglichenArbeit weiterzugeben. Die Inhalte der Vortragasthemen sollen uns zum Nachdenkenüber Verfahrensrichtlinien anregen, Denkanstöße geben und uns in der täglichenBetreuung von Neugeborenen unterstützen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge, egal ob im Anschluss an dieVorträge oder in den Pausen.

Lassen Sie sich in Gesprächen zum Erfahrungsaustausch inspirieren.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und freuen uns auf ein Wiedersehn!

Prof. Dr. Christoph Bührer, Direktor der für Neonatologie

Kerstin Töpfer, Kinderkrankenschwester, Klinik für pädiatrische Intensivmedizin

Organisatorisches

Veranstalter:

Klinik für Neonatologie

Zeit:

09.00-15.00 Uhr

Ort:

Hörsaal Innere Medizin, Südflügel CCM, Interne Adresse: Sauerbruchweg 3 bzw. Eingang Virchowweg 9

Downloads

Kontakt

Anmeldung bis zum 29.08.2019 an:

Nestlé - Wissenschaftlicher Dienst
Frau Dr. S. Schneider
Gottfriedstr.18
13053 Berlin

Tagungsgebühren: 15 Euro für Pflegekräfte/Hebammen; 10 Euro für Auszubildende, sind vor Ort zu entrichten

Zurück zur Übersicht